III. TT-Mannschaft mit unglücklicher Niederlage

23.03.2019

Trotz kompletter Aufstellung konnte die III. TT-Mannschaft des TUSPO gegen die II. Mannschaft des TuS 1911 Zimmersrode leider nicht gewinnen. Vielmehr musste sie am Ende eine Niederlage von 5:9 hinnehmen. Entscheidend hierfür war, dass der ein oder andere Spieler des TUSPO nicht gerade seinen besten Tag erwischt hatte.

 

So konnte von den zu Beginn gespielten Doppeln leider nur eins gewonnen werden. Diesen Sieg erzielten Timo Beckmann und Michael Göbel gegen Alexander Steffens und Alexander Rauer. Dagegen mussten sich zunächst Johannes Kirchhoff und Tobias Trus unglücklich in fünf Sätzen gegen Kevin Hoffelner und Justus Wiegand sowie anschließend Wolfgang Kirchhoff und Hans-Jürgen Moritz in vier Sätzen gegen Steffen Enghardt-Pfeuffer und Heinz Meyer geschlagen geben.

 

Diesen knappen Rückstand in eine zwischenzeitliche 3:2-Führung umwandeln konnten danach Johannes Kirchhoff und Wolfgang Kirchhoff durch jeweils einen Einzelsieg im vorderen Paarkreuz. Johannes Kirchhoff setzte sich in fünf Sätzen gegen Justus Wiegand durch und Wolfgang Kirchhoff ebenfalls in fünf Sätzen gegen Kevin Hoffelner.

 

Leider gingen dann jedoch beide Spiele im mittleren Paarkreuz verloren. Erst verlor Timo Beckmann in fünf Sätzen gegen Alexander Rauer und dann Michael Göbel in drei Sätzen gegen Alexander Steffens, was einen 3:4-Rückstand bedeutete.

 

Hans-Jürgen Moritz konnte danach zum 4:4 ausgleichen, er siegte in vier Sätzen gegen Heinz Meyer.

 

Tobias Trus musste im anschließenden Einzel gegen Steffen Engelhardt-Pfeuffer eine knappe und etwas unglückliche 5-Satz-Niederlage hinnehmen. Damit lag der TUSPO zum Abschluss der ersten Einzelrund mit 4:5 zurück.

 

Johannes Kirchhoff eröffnete die zweite Einzelrunde leider mit einer Niederlage in drei Sätzen gegen Kevin Hoffelner, was das 4:6 bedeutete.

 

Wolfgang Kirchhoff knüpfte an seine gute Leistung aus seinem ersten Einzel in seinem nun folgenden Spiel gegen Justus Wiegand an und setzte sich verdient in drei Sätzen zum 5:6 durch.

 

Leider gingen danach wieder beide Spiele im mitteleren Paarkreuz verloren. Timo Beckmann unterlag gegen Alexander Steffens in vier Sätzen und Michael Göbel in drei Sätzen gegen Alexander Rauer. Somit lautete der Rückstand 5:8 und es war bestenfalls noch ein Unentschieden möglich.

 

Daraus wurde aber nichts, denn Hans-Jürgen Moritz musste sich im Einzel gegen Steffen Engelhardt-Pfeuffer in fünf Sätzen geschlagen geben, womit die Niederlage von 5:9 feststand.

 

Auch wenn das Spiel insgesamt gesehen verloren ging, bleibt die III. TT-Mannschaft des TUSPO weiterhin Zweiter in der Tabelle der 1. Kreisklasse Gruppe Süd mit nunmehr 30:6 Punkten.