I. TT-Mannschaft wird Favoritenrolle im Lokalderby gegen Todenhausen gerecht

08.11.2019

Mit 9:4 hat die I. TT-Mannschaft des TUSPO das Lokalderby gegen die I. Mannschaft des TTC 1952 Todenhausen gewonnen. Entscheidend für diesen Erfolg war insbesondere, dass der TUSPO in Bestbesetzung antreten konnte. 

 

So führte der TUSPO bereits nach den zu Beginn gespielten Doppeln mit 3:0. Zunächst setzten sich Marc Diehl und Steffen Moritz in vier Sätzen gegen Marc Luckhart und Marc Hofmann durch. Anschließend erzielten Nicco Holland-Jopp und Niklas Beckmann einen knappen 5-Satz-Sieg gegen Valentin Best und Jona Henrich. Außerdem bezwangen Bob Lamps und David Schmidt-Weigand das Doppel 3 Todenhausens, Andreas Achternbosch und Wolfgang Gill, in fünf Sätzen. 

 

Mit diesem deutlichen Vorsprung ging es in die Einzelrunde. Diese startete mit zwei Siegen im vorderen Paarkreuz. Bob Lamps behielt gegen Marc Luckhart in drei Sätzen die Oberhand, Nicco Holland-Jopp besiegte Andreas Achternbosch in fünf Sätzen. Damit konnte die Führung auf 5:0 ausgebaut werden. 

 

Steffen Moritz musste sich im Anschluss in vier Sätzen gegen Valentin Best geschlagen geben. 

 

Marc Diehl hingegen bezwang Jona Henrich in vier Sätzen und baute die Führung damit auf 6:1 aus. 

 

Auch im hinteren Paarkreuz verlief es ausgeglichen. Nachdem David Schmidt-Weigand sein Einzel gegen Marc Hofmann relativ klar in drei Sätzen verlor, konnte Niklas Beckmann einen Sieg gegen Wolfgang Gill in vier Sätzen erzielen, womit es 7:2 stand. 

 

Mit dieser komfortablen Führung ging es in die zweite Einzelrunde. Diese startete leider mit einer Niederlage von Nicco Holland-Jopp in  drei Sätzen gegen Marc Luckhart, was das 7:3 bedeutete. 

 

Bob Lamps spielte auch gegen Andreas Achternbosch stark auf und belohnte sich mit einem Sieg in drei Sätzen zum 8:3.

 

Marc Diehl musste anschließend eine umkämpfte 3-Satz-Niederlage gegen Valentin Best zum 8:4 hinnehmen. 

 

Steffen Moritz zeichnete danach für den 9:4-Erfolg verantwortlich, er bezwang Jona Henrich in fünf umkämpften Sätzen. 

 

Mit diesem Sieg hat die I. TT-Mannschaft des TUSPO nunmehr 6:6 Punkte und nimmt in der Tabelle  der Bezirksoberliga Gruppe 2 derzeit den 5. Platz ein.